Home      Spielstube    Kinderhaus    Schule   
  Sie sind hier:   Home  |   Kinderhaus  |   Und sonst !  |   Serenellas Zauberküche
Samstag, 21. Juli 2018

Rezepte aus Serenellas Zauberküche

Reisbällchen

Zutaten

250g Vollkornreis

100g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)

3 Möhren

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Eier

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Vollkornreis in 500ml Wasser garen. Möhren, Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein reiben. Mischung mit dem gegarten Reis und dem geriebenen Käse vermischen. Den Teig mit den beiden Eiern verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Kleine Bällchen formen und auf einem gefettetem Backblech bei 200°C goldbraun backen.

 

Das Rezept kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Italienische Reisbällchen

Zutaten

250g Vollkornreis 

1 Mozzarella Kugel (ca. 125g) 

1 Zwiebel 

80g Parmesankäse (gerieben) 

2 Eier 

1 EL Mehl 

Salz, Pfeffer 

Paniermehl

 

Zubereitung

Der Reis mit doppelter Menge Wasser kochen lassen, ca. 40 Min. und abkühlen lassen. Die Zwiebel und den Mozzarellakäse klein schneiden und mit Parmesankäse, Eier und das Mehl unter den abgekühlten Reis  untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und in Paniermehl wälzen. Die Bällchen in heißes Fett frittieren oder im Backofen bei 200°C, 20 Min. ausbacken. 

 

Das Rezept kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Hirseauflauf mit Gemüse

Zutaten

250g Hirse

500-600ml Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

2 EL Öl

2 Zwiebeln

2 Möhren

1 Stange Porree

1 kleines Stück Sellerie

125ml Schlagsahne

Kräutersalz, Muskatnuss, Pfeffer

150g Parmesankäse

 

Zubereitung

Die Hirse mit dem Lorbeerblatt in die Brühe geben, aufkochen und 20 Minuten auf kleinster Flamme quellen lassen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, im Öl andünsten und dazugeben. Die Möhren und den Sellerie fein raspeln. Den Porree in feine Streichen schneiden. Das Gemüse unter den Hirsebrei heben. Sahne und den Parmesankäse in die Masse verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Im Backofen bei 200°C ca. 40 Minuten backen. 

 

Dazu passt eine Tomaten-Kräuter-Sauce oder eine Käse-Sauce.

 

Dieses Rezept kann hier heruntergeladen werden.

In memoriam sociae amatae

 

Serenella Chmiel

(† 15. März 2012)

 

 

Mein Name, dein Name,

was macht das schon?

Sieh mich an. Sag mir, dass

es echt ist.

Ich sage, Du sagst

jeder von uns, während seiner

Tage (Zeit).

Aber wir treffen uns in

unseren Gedanken

und niemand kann und hören.

Du brauchst Talent um es 

Liebe zu nennen.

Wenn Du deine Augen schließt,

explodiert dein Herz

und so,

bleibe bei mir,

bleibe bei mir,

bleibe bei mir,

hier in meinem Herzen.

Ich wünschte, wünschte ich könnte

in Deiner Vergangenheit sein.

Ich frage mich, ob Du mich

gesucht hättest,

ob Du mich verlassen hättest.

Mein Name, deine Name

durch Zufall eng verbunden.

In dem Augenblick, in dem Brief,

den ich Dir nie gab.

Du brauchst Talent um es 

Liebe zu nennen

Wenn Du deine Augen schließt,

explodiert dein Herz

und so,

bleibe bei mir,

bleibe bei mir,

bleibe bei mir,

hier in meinem Herzen.


(Aus dem Italienischen. 

Original von Pino Daniele: Rests Rests Cu'mme)